Donnerstag, 11. Januar 2018

Gute Vorsätze: Ich näh mir meinen Kleiderschrank

.... naja, ob das klappt!?
Aber immerhin: Das erste Teil ist auch schon fertig:
mit Bündchen als Eigenkreation.




Den tollen Biostoff "Blatt" von lillestoff habe ich schon im Sommer zum Geburtstag bekommen. 
Ich habe es nicht früher geschafft!!!

Aber dieses Jahr wird alles anders ;-)

Viele weitere Teile für mich sollen 2018 noch folgen.

Unter anderem möchte ich gerne ein Kleid für eine Hochzeit nähen. 
Hat jemand einen Tipp, was ich gut (nicht zu schwer, nicht zu figurbetont) nähen kann? 
Was in welchem Stoff schick ist?
Würde mich über Tipps sehr freuen.

Mit meinem T-Shirt mache ich mich auf jeden Fall schon mal auf zu RUMS.

PS: Das mit den Fotos, so zwischendurch, mit Handy oder Selbstauslöser, ich glaube, das wird sich nicht ändern. Ich mag es einfach nicht fotografiert zu werden. Und viel Zeit habe ich ja auch selten.

Samstag, 6. Januar 2018

Mein Start ins Blogjahr 2018 mit Kette und Armband Lotta

So... schon wieder ein neues Jahr!
(Wahnsinn, wie die Zeit rast.)

Und ich war sogar schon kreativ:

Ein Set "Lotta" ist fertig geworden.

Und habe es geschafft, einen Blogartikel zu schreiben. Zwar nur kurz, aber immerhin.


Kreativ zu sein, das schaffe ich meistens zwischendurch noch so irgendwie,
das Fotografieren auch, aber da fängt es an... da suche ich dann schnell einen halbwegs schönen Platz, um schnell mal zwischendurch mit dem Handy einen Schnappschuss zu machen.

Den kurzen Instragram-Post schaffe ich dann auch einhändig mit dem Handy
und mein Blog kommt zu kurz.

Jetzt habe ich es mal wieder die Kamera zur Hand genommen. 
Natürlich meine neue: eine Nikon D5300
#totalverliebt

Mit der "alten" habe ich noch ein paar Fotos mehr gemacht.
Aber die Unterschiede der Fotos sorgen vielleicht dafür,
dass ich noch mal ein neues Element fädelen und noch mal neu fotografiere...

Denn ich möchte dieses Jahr endlich mal wieder ein paar Anleitungen schreiben.

Das erste Ebook soll eine Anleitung zum "Schmuckelement Lotta" sein.
Ich hoffe, ich bekomme es am Wochenende fertig.

Das Element ist recht vielseitig einsetzbar: lange Ketten, kurze Ketten, Armband, Ohrringe, ...

Das schwierigste für mich stellt immer das Finden von schönen Gliederketten dar.

Hier eine Version mit Gliederkette in antik kupfer,
obwohl die Ketten auf den Fotos im Internet immer dunkler aussehen.
Ich habe jetzt mal noch sechs verschiedene Gliederketten bestellt, denn eigentlich suche ich eine bisschen dunklere Kette.

Die Farben der Perlen sind Toho 614, Miyuki Duracoat Pewter 4222
und Swarovski Crystal Heliotrope.

So, und nun hier die Fotos...
Wie ihr seht, musste ich mich wieder ganz schön beim Fotografieren beeilen ;-)



Armband und Kette mit Schmuckelement Lotta (eigenes Design)








Donnerstag, 28. Dezember 2017

Festliches Set: Herringbone mit Ute

Kette Herringbone mit Ohrringe Ute
als festliches Set 





Mittwoch, 13. Dezember 2017

Eine neue Kayla nach Paula Matos

Immer wieder schön!
Hier ein Kundenwunsch...



Farben u. a. Miyuki 451, Toho 11-53 und Swarovski Siam


Dienstag, 28. November 2017

Schmuckgeschenke zu Weihnachten * Lina

Zwei Sets sind die Tage fertig geworden...
Anhänger und Ohrringe Lina (eigenes Design)


Verlinkt bei
creadienstag
HOT





Dienstag, 14. November 2017

Mal wieder... Posamente

Ich liebe Posamente!!!
Hier eine Bestellung. 
Dann bekommt meine Mom noch einen Schmuckschal zu Weihnachten 
und dann bin ich noch mal dran!


 Posamente nach der Anleitung von Elke Leonhardt-Rath

Verlinkt bei:




Donnerstag, 9. November 2017

Susanne Cardigan

Durch "mein" Lottadress bzw. die Blogtour bin ich auf Compagnie M aufmerksam geworden.
Der Stil gefällt mir sehr gut. 
Also habe ich mir nach dem Lottadress direkt ein weiteres Schnittmuster zugelegt: Susanne Cardigan

Den tollen Modalsweat Ikatdream Infinity von Jolijou habe ich bei instagram bei schoengut entdeckt und dann in ihrem DaWandaShop erworben.

Zum Schnittmuster...

macht Spaß!!!
gefällt!!!
Ziehe den Cardigan gerne an!


Er macht sogar ein bisschen schlank.


Die raffinierten Taschen machen natürlich das Schnittmuster aus.
Auch ohne Kontraststoff, wie ich finde.



Habe direkt Stoff für einen weiteren Cardigan gekauft. 
Dabei werde ich noch etwas am Ärmel rumprobieren. Er sitzt bei mir nicht so gut.
Und ich werde die Spitze vorne unten etwas runder machen.
Mal schauen, wie mir das gelingt.



Zum Stoff...

als ich die Fotos zur Serie gesehen habe, bzw. diese Variante mit Petrol, 
war klar: Die muss ich haben ;-) Genau meine Farben!!!

Zum ersten Mal habe ich Modal vernäht.
Er fühlt sich gut an, lässt sich gut verarbeiten und aufgrund der Herstellung soll er ökologisch nachhaltig sein ...

Also ist mein Nähherz rundum glücklich ;-)

Und somit mache ich mich mal wieder auf zu RUMS.


Dienstag, 24. Oktober 2017

Lottadress * mein erstes genähtes Kleidchen

Ich bin noch voller Glückshormone, wenn ich das Kleidchen anschaue:
mein erstes genähtes Kleidchen: Lottadress von Compagnie-M 

Es war für mich gar nicht so einfach. Einige Sachen, die ich noch nie gemacht habe, waren dabei. Und normalerweise drücke ich mich ja gerne vor neuen Dingen und improvisiere.
 Aber wenn man Teil der Blogtour ist und sowieso noch nie mit Webware ein Kleidungsstück genäht hat, dann ist Improvisation auch keine Möglichkeit.

So habe ich versucht, mich genau an der Anleitung entlang zu arbeiten 
und für mich ist das Ergebnis toll geworden.

Danke  noch mal an dich, Anna (Ars Fecit), dass du mich auf die Blogtour aufmerksam gemacht hast.
Und vielen Dank an dich, Marte, für deine Blogtour!
So konnte ich ein wirklich tolles Label kennenlernen.
(Die nächsten DREI Schnittmuster von Compagnie-M liegen schon bereit!!!)
 
Als Größe habe ich "1 Jahr" ausgewählt. 
Es ist jetzt nicht das passendste Muster für Ende März, 
aber wenn es am ersten Geburtstag passen sollte, 
dann ist es mir egal, dann ziehen wir es trotzdem an ;-)
Ob unsere Murmel dann schon damit herumlaufen wird?
Oder wird sie probieren, ob man damit krabbeln kann?





Am Rückenteil musste ich etwas zusammenstückeln, weil ich eine Oberteilvariante falsch zugeschnitten hatte. Aber durch das Kräuseln fällt es kaum auf.



Aus Respekt vor Reißverschluss und Knopflöchern habe ich mich für die Schlaufen entschieden. Passende Knöpfe muss ich noch besorgen. Die, die ich vorne verwendet habe, sind etwas zu klein für die Dicke der Schlaufen.

Ich nehme mir auch fest vor, bei den nächsten "Lottas" die beiden anderen Varianten auszuprobieren!!!

Verlinkt bei



Dienstag, 17. Oktober 2017

Pythagola, ein tolles Mäppchen

Gestern Abend endlich Pythagola nach der Anleitung von Fusseline genäht.

Eigentlich wollte ich das Mäppchen schon im August passend für den TaschenSewAlong 2017 fertig haben, aber das hat wohl nicht so ganz geklappt.

So ganz leicht ist es mir auch nicht gefallen. 
Bisher dachte ich immer Druckknöpfe wären nichts für mich. 
Aber Reißverschlüsse mag ich noch weniger. 

Naja... Stoff für ein zweites Mäppchen ist schon zugeschnitten und
Übung macht ja bekanntlich den Meister.





Den tollen Canvas-Stoff habe ich aus Das i-Tüpfelchen.



Verlinkt bei:



Dienstag, 26. September 2017

Taufoutfit * Knickerbocker nach rosarosa

Nun auch noch einmal auf dem Blog:
das Taufoutfit der Murmel

Ich wollte etwas nähen, das wir auch später nochmal anziehen können. Und so gab´s zu dem Shirt aus dem Jersey "Little bird told me" von Kathy Kunterbunt eine Knickerbocker aus einem eleganteren, aber alltagstauglichen Stoff, mit Biobündchen von Albstoffe nach dem Schnittmuster von rosarosa.



Ich habe hier Größe 62/68 genäht )mit leicht gekürzten Beinbündchen). So passt die Hose derzeit noch etwas besser. Die Murmel ist derzeit etwa 66 cm groß.
 
Die Stoffe für die Hose sind aus Das I-Tüpfelchen.
Und weil mir das Schnittmuster so gut gefällt, habe ich gleich noch mal zwei weitere Portionen an Stoff mitgenommen.


Und apropos Schnittmuster... bis morgen könnt ihr ein tolles Schnittmuster von Compagnie M. gewinnen. Schaut mal bei meinem letzten Post vorbei.

Verlinkt bei:

 

 

 




Montag, 25. September 2017

Blogtour von Compagnie M * Verlosung eines Schnittmusters


Nähen verbindet

... unter anderem durch solch tolle Ideen wie die Blogtour von Compagnie M

... und wenn man dann noch durch das Nähen eine Kommilitonin aus Studienzeiten "wiedertrifft", macht das Ganze noch mal mehr Spaß.

So kam es, dass ich jetzt Teil der Blogtour bin und gerade ein Paket bekommen habe...



Vorher war es unter anderem bei:


Ich habe mir das Schnittmuster Lotta Dress ausgesucht. 
Bin schon so gespannt, wie die Murmel in dem süßen Kleidchen aussehen wird.


Es gibt nun noch zwei tolle Schnittmuster in dem Paket:
  1. Frederique Dress für Mädchen
  2. Nina Skirt and Culottes für Mädchen

Ihr könnt eines der Schnittmuster gewinnen... 

Das müsst ihr dafür tun:
  1. Hinterlasst einen Kommentar auf meinem Blog innerhalb der nächsten 2 Tage (bis Mittwoch, den 27. September um 23:59). Ich verlose die Box unter allen Kommentaren von Bloggerinnen (aus Deutschland!) und schicke die Kiste dann direkt weiter.
  2. Wenn die Box bei dir ankommt, kannst du auf deinen Social Media Plattformen gerne kurz ein Foto mit dem Hashtag #compagniemtoursingermany zeigen, wenn du magst.
  3. Such dir auch ein Papierschnittmuster aus, das du behalten willst.
  4. Mache eine Liste der verbleibenden Schnittmuster und vielleicht ein Foto der Deutschlandkarte – sei gerne kreativ  und erstelle einen Blogpost auf deinem Blog dazu. Erkläre die Tour und verlose die Box weiter. Das sollte bitte so schnell wie möglich erfolgen, damit die Tour interessant bleibt (2 Tage Verlosung!).
  5. Markiere deine Stadt auf der beigelegten Deutschlandkarte.
  6. Schreibe deinen Namen, deinen Blog, das gewählte Schnittmuster und vielleicht eine kleine Nachricht an Marte in das beigelegte Reisetagebuch.
  7. Lege für die nächste Bloggerin, die das Paket bekommt und für Marte jeweils ein KLEINES Geschenk in die Kiste. Bitte kennzeichne welches Geschenk für wen ist. (Bei Naschkram, vor allem bei einem Geschenk für Marte, denk an den Reiseweg und das MHD.)
  8. Drei Wochen später blogge über das Schnittmuster, das du dir ausgesucht hast.

Ich bin schon gespannt, wohin die Reise geht!

 







Samstag, 9. September 2017

Kette mit Ruffles in Herbstfarben


Kette mit Ruffles aus Glasperlen
in Herbstfarben

Dienstag, 5. September 2017

Malmappen mit kleiner DIY-Anleitung


Super praktisch finde ich Malmappen, da hat man für unterwegs aber auch zuhause einfach immer Block UND Stifte parat.
Deshalb habe ich in den letzten Wochen einige genäht: zwei wurden schon verschenkt, eine für unseren Räuber und sogar eine schon auf Vorrat für ein Geschenk im November...
 
Gut eignen sie sich als Geschenk zu einem dritten oder vierten Geburtstag.
In meine Variante passen A5-Blöcke und gerade in diesem Format gibt es viele Rätsel- oder Kindergartenblöcke.

Malmappen
* * * * * * * *

 
Für den Außen- und Innenstoff etwa 50cm x 21cm nehmen.
Den Außenstoff habe ich in der Mitte geteilt, damit die Autos im zusammengeklappten Zustand hinten und vorne nicht auf dem Kopf fahren.
Den Außenstoff habe ich noch mit Vlieseline gefüttert.

Dann einen Stoff, der später zwischen Block und den Stiften ist (hier der grüne Sternenstoff) mit etwa 42cm x 21 cm zuschneiden und falten. Schließlich habe ich noch einmal den Außenstoff genommen (ca. 26 cm x 21 cm) und auch wieder gefaltet.

 Die beiden Stoffe, die für die Stifte benötigt werden, habe ich mit ca. 2,5 cm Abstand aneinander genäht. So passen dickere Stifte hinein und von dünneren Holzstiften auch zwei.


Zum Zusammennähen habe ich den Außenstoff mit der Vlieseline, also der linken Seite nach oben gelegt, darauf unten und oben jeweils zwei Kordeln gesteckt
(später habe ich Gummiband verwendet).
Darauf kommt das Stoffstück für die Stifte. Das kürzere Stoffstück zeigt nach unten. Und schließlich folgt noch der Innenstoff mit der rechten Seiten nach unten.
Alles zusammennähen, Wendeöffnung lassen, wenden, noch mal abnähen und fertig.


Hier die Variante mit dem Gummiband.
Gefällt mir noch besser und ist praktischer, weil die Kleinen meist noch nicht binden können.

Malmappen eigenen sich prima zum Stoffabbau und zum Anbringen von Labels ;-)

Demnächst werde ich dann auch mal welche in A4 nähen...
damit unsere Kunstwerke noch größer werden können.
 
 
 
Verlinkt bei:
 


Freitag, 25. August 2017

Und schon wieder Blümchen am Freitag ;-)

Diese Woche habe ich es wirklich geschafft, meinen Blog mal wieder zu beleben.
Ich hoffe, es bleibt dabei...



Weil es Ende Juli schon einmal ähnlich aussah auf unserem Esstisch, sind dieses Mal noch ein paar Lampions mit in die Vase gewandert und daneben eine Kerze im Upcycling-Baby-Gläschen.


Mal eine technische Frage in die Runde... bei manchen Blog, die an den Seiten mit Foto als Vorschau angezeigt werden, erscheinen riesige Fotos, die teilweise meine Posts verdecken. Mache ich das etwas falsch? Habe ich etwas falsch eingestellt?
Würde mich über technische Hilfe freuen!

Wünsche allen ein schönes Wochenende!

Verlinkt bei:
 


Mittwoch, 23. August 2017

Kette "Paula" * Mehrstrangkette mit Papierperlen

Darf ich vorstelle:

Kette "Paula"


Die Papierperlen habe ich aus einem alten Kalenderblatt gewickelt. Noch nicht mal ein halbes Blatt habe ich dafür benötigt. Es wird also noch einige Papierperlen geben.
Die Perlen sind am Anfang 3 cm breit und dann 23 cm lang spitz zulaufend.

(Fast) Alles, was ich zum ersten Mal herstelle an Schmuckstücken, bleibt bei mir, deshalb heute damit auf zu RUMS.

 

Das könnte Sie auch interessieren...

Related Posts with Thumbnails