Samstag, 9. September 2017

Kette mit Ruffles in Herbstfarben


Kette mit Ruffles aus Glasperlen
in Herbstfarben

Dienstag, 5. September 2017

Malmappen mit kleiner DIY-Anleitung


Super praktisch finde ich Malmappen, da hat man für unterwegs aber auch zuhause einfach immer Block UND Stifte parat.
Deshalb habe ich in den letzten Wochen einige genäht: zwei wurden schon verschenkt, eine für unseren Räuber und sogar eine schon auf Vorrat für ein Geschenk im November...
 
Gut eignen sie sich als Geschenk zu einem dritten oder vierten Geburtstag.
In meine Variante passen A5-Blöcke und gerade in diesem Format gibt es viele Rätsel- oder Kindergartenblöcke.

Malmappen
* * * * * * * *

 
Für den Außen- und Innenstoff etwa 50cm x 21cm nehmen.
Den Außenstoff habe ich in der Mitte geteilt, damit die Autos im zusammengeklappten Zustand hinten und vorne nicht auf dem Kopf fahren.
Den Außenstoff habe ich noch mit Vlieseline gefüttert.

Dann einen Stoff, der später zwischen Block und den Stiften ist (hier der grüne Sternenstoff) mit etwa 42cm x 21 cm zuschneiden und falten. Schließlich habe ich noch einmal den Außenstoff genommen (ca. 26 cm x 21 cm) und auch wieder gefaltet.

 Die beiden Stoffe, die für die Stifte benötigt werden, habe ich mit ca. 2,5 cm Abstand aneinander genäht. So passen dickere Stifte hinein und von dünneren Holzstiften auch zwei.


Zum Zusammennähen habe ich den Außenstoff mit der Vlieseline, also der linken Seite nach oben gelegt, darauf unten und oben jeweils zwei Kordeln gesteckt
(später habe ich Gummiband verwendet).
Darauf kommt das Stoffstück für die Stifte. Das kürzere Stoffstück zeigt nach unten. Und schließlich folgt noch der Innenstoff mit der rechten Seiten nach unten.
Alles zusammennähen, Wendeöffnung lassen, wenden, noch mal abnähen und fertig.


Hier die Variante mit dem Gummiband.
Gefällt mir noch besser und ist praktischer, weil die Kleinen meist noch nicht binden können.

Malmappen eigenen sich prima zum Stoffabbau und zum Anbringen von Labels ;-)

Demnächst werde ich dann auch mal welche in A4 nähen...
damit unsere Kunstwerke noch größer werden können.
 
 
 
Verlinkt bei:
 


Freitag, 25. August 2017

Und schon wieder Blümchen am Freitag ;-)

Diese Woche habe ich es wirklich geschafft, meinen Blog mal wieder zu beleben.
Ich hoffe, es bleibt dabei...



Weil es Ende Juli schon einmal ähnlich aussah auf unserem Esstisch, sind dieses Mal noch ein paar Lampions mit in die Vase gewandert und daneben eine Kerze im Upcycling-Baby-Gläschen.


Mal eine technische Frage in die Runde... bei manchen Blog, die an den Seiten mit Foto als Vorschau angezeigt werden, erscheinen riesige Fotos, die teilweise meine Posts verdecken. Mache ich das etwas falsch? Habe ich etwas falsch eingestellt?
Würde mich über technische Hilfe freuen!

Wünsche allen ein schönes Wochenende!

Verlinkt bei:
 


Mittwoch, 23. August 2017

Kette "Paula" * Mehrstrangkette mit Papierperlen

Darf ich vorstelle:

Kette "Paula"


Die Papierperlen habe ich aus einem alten Kalenderblatt gewickelt. Noch nicht mal ein halbes Blatt habe ich dafür benötigt. Es wird also noch einige Papierperlen geben.
Die Perlen sind am Anfang 3 cm breit und dann 23 cm lang spitz zulaufend.

(Fast) Alles, was ich zum ersten Mal herstelle an Schmuckstücken, bleibt bei mir, deshalb heute damit auf zu RUMS.

 

Dienstag, 22. August 2017

Geschenkidee: Body und passendes Buch

Geschenke zur Geburt...
Die meisten schenken wirklich tolle Sachen und wir haben so auch wieder über 70 Geschenke bekommen für unsere Murmel. Toll!
Bei Kleidungsstücke ist es immer etwas schade, dass man sie nie so lange nutzen kann. Aber ich versuche dann mit allen schöne Fotos zu machen, so hat man auch etwas für die Erinnerung.

Ich habe jetzt einfach mal zu einem Body ein passendes Buch bereit gelegt, der kleine Mann ist nämlich noch nicht auf der Welt. So hat das Männlein etwas für jetzt und etwas für später.




 Der Stoff ist ein Biojersey von Hamburger Liebe.
Das Buch heißt "Ginpuin: Auf der Suche nach dem großen Glück", ist von Barbara van den Speulhof geschrieben und wunderschön von Henrike Wilson illustriert. 

Der kleine Pinguin hat leider einen Sprachfehler, weshalb er von seinen Pinguinkameraden ausgelacht wird und beschließt: Ich rache eine Meise.

Die Geschichte ist sehr schön und nicht zu lang. Empfohlen ist das Buch für Vier- bis Sechsjährige. Aber ich denke, auch etwas früher können kleine Entdecker schon damit Spaß haben.

Teilweise hätte der Sprachfehler (für Menschen, die sich gerne mit Sprache beschäftigen) noch ein wenig regelmäßiger sein können. Denn manchmal vertauscht der kleine Geselle die Anfangsbuchstaben von Wörtern und manchmal von Silben innerhalb eines Wortes. 
Aber das wird den kleinen Lesern wohl egal sein... ;-)


Verlinkt bei
 



Freitag, 4. August 2017

Freitagsblümchen

Tatsächlich habe ich es schon wieder geschafft, einen Post fertig zu schreiben, um euch meine Blümchen zu zeigen.
Aber ich finde, der Strauß ist auch etwas ganz Besonderes:

Meine Mom hat die Blümchen für unseren Räuber zum Geburtstag mitgebracht. 
Unglaublich, jetzt ist er schon vier Jahre alt!

Und der rustikale Strauß steckt in einer Vase, die ich von meine Oma geerbt habe. 
Ich finde sie total schön!
Insgesamt also ein Strauß voller Emotionen. 

(Bitte schaut über die Falten in den Tischdecken hinweg ;-))



Verlinkt bei
FridayFlowerday von Holunderbluetchen

Freitag, 28. Juli 2017

Untersetzer mit Freitagsblümchen * Upcycling

Die Nähbegeisterte hatte eine tolle Idee: Sie verloste Stoffstückchen eines ehemaligen Bettbezugs, aus denen jeder Teilnehmer etwas Schönes nähen durfte.

Hier ist mein Ergebnis: Untersetzer

Schaut doch mal auf ihrem Blog vorbei, dort findet ihr 
auch die spannenden Ergebnisse der anderen Teilnehmerinnen.

Und weil meine Untersetzer so gut zu meinen Blümchen passen, 
schaue ich auch endlich mal wieder beim FridayFlowerday vorbei.



 

Donnerstag, 29. Juni 2017

Häkelkugeln... ohne Glasperlen

Normalerweise häkele ich ja mit Glasperlen, aber in letzter Zeit entstehen immer wieder Häkelkugeln ohne Glas. Und es macht (fast) genauso viel Spaß...
 Anhänger MaxiCosi (michelles-perlen)



Eine neue Stillkette für mich, mit mintfarbenem Garn natürlich ;-)
Habe jetzt immerhin über zehn Farben zum Häkeln. Kommt nicht an die Anzahl der Möglichkeiten bei Glasperlen heran, aber immerhin.


 Stillketten, Trageketten, Ketten für Kinder (michelles-perlen)

Verlinkt bei RUMS




Dienstag, 27. Juni 2017

Leggins nach Klimperklein

Die Leggins aus dem Buch "Nähen mit Jersey - babyleicht" nähe ich super gerne...

Es geht schnell und ist praktisch, gerade für den Sommer, wenn es warm ist und die Speckbeinchen noch möglichst wenig Sonne abbekommen sollen.

Deshalb verschenke ich diese beiden aus dem tollen Biokullerstoff von Stoffonkel 
zusammen mit dem Regenbogenbody nach Schnabelina
an ein kleines Mädchen, das vielleicht diese Woche schon auf die Welt kommt.


 Regenbogenbody nach Schnabelina (Größe 56) (Biostoff Vogelfrühling C.Pauli)
Leggins nach Klimperklein (Größe 62) (Biojersey Kuller Stoffonkel)

Verlinkt bei:







Montag, 26. Juni 2017

Dackeltäschchen

Für ein kleines Fräulein ist dieses Täschchen aus dem Dackelstoff.
Passend zum Juni des TaschenSewAlong von Greenfietsen fertig geworden.




Freitag, 16. Juni 2017

Hier sind die Gewinner!


 Anhänger "Lina" (eigenes Design)

Je einen Anhänger haben Oscha und Naehmannsland gewonnen.

Herzlichen Glückwunsch!!!
Teilt mit doch bitte eure Farbwünsche und dann auch eure Adresse mit.
 

Donnerstag, 8. Juni 2017

Anhänger Lina * zu verschenken *

Nachdem ich erst ein paar neue Armbänder "Sabine" gehäkelt bzw. zusammengestellt habe, war nun mein Anhänger "Lina" an der Reihe...

Die erste Lina nach der Geburt unserer Tochter bleibt zur Erinnerung bei mir ;-)
Anhänger Lina (eigenes Design)

 * * * * * * * *
Aber es sind noch ein paar entstanden:

eine hat unsere Hebamme bekommen...



eine unsere Lieblingserziehering...


und einige davon sind schon in meinen Shop gewandert....

Aber zwei würde ich gerne verschenken. 

Der Anhänger "Lina" ist für mich etwas ganz Besonderes. 
Zu dieser Anleitung habe ich meinen ersten Fädelkurs gegeben, im Perlament...
Und ich denke so gerne an die Kurse im Perlament zurück, an das Lädchen, an die Straße, ans Parken, an die Fußgängerzone, ... 
Ach, es war immer sooooo schön dort!!!

Und da wir anlässlich zur Geburt unserer Tochter so viele tolle Geschenke bekommen, 
möchte ich Anderen auch gerne eine Freude machen.

Also, wer einen Anhänger geschenkt haben möchte,
der möchte mir bitte hier auf dem Blog einen Kommentar hinterlassen
oder bei Instagram (michelles_perlen).
Gerne türft ihr meine Aktion natürlich auch teilen,
wenn ihr keinen Anhänger möchtet, aber vielleicht jemanden kennt, der Freude daran hätte.


* * * * * * * *
Verlinkt bei RUMS


Donnerstag, 1. Juni 2017

Höschen aus Musselin

Ach, der Monat könnte nicht besser starten...
schlafendes Baby am Morgen, sodass ich direkt aus dem tollen Stoff, der gestern kam (von Annas Stoffladen), ein Höschen nähen konnte:

* Musselin in Mint mit kleinen Sternchen *
***
Erst war ich unsicher, welches Bündchen ich verwenden soll, aber mir gefällt es mit dem Biobündchen in Vintage Rose (Stoffonkel, ebenfalls von Annas Stoffladen) sehr gut... 
und die Bündchen sind soooooooooooooo weich!!!

Vor lauter Aufregung habe ich aus einem eigenen Schnitt, den ich mir zusammengebastelt habe, zwar nur vordere Beine zugeschnitten, aber da es eigentlich 62/68 werden sollte, passen die Beinchen unserer Maus, die jetzt geschätzt 58 cm groß ist, trotzdem hinein...




Ja, Musselin...
Wie viele andere derzeit bin ich dem Virus auch verfallen.
Wird nicht das letzte Stück Musselin sein, welches ich bestellt und vernäht habe ;-)

 
Verlinkt bei:



Dienstag, 30. Mai 2017

Sommershirt nach aefflynS

Auf der Suche nach Ebooks für Zwergenunterhemden 
habe ich ein tolles Freebook von Aefflyns gefunden:

MiniSun -  Das Sommertop
(viel besser als ein Unterhemd ;-))
 


 Ich könnte die Shirts noch ein wenig enger nähen, aber ich denke, gerade für Jungs im Sommer kann es ruhig ein bisschen lockerer und lässiger sein.

Verlinkt bei:




Dienstag, 23. Mai 2017

Statementkette mit Trägerperlen

Viel Arbeit, aber es war definitv nicht meine letzte Kette mit den Trägerperlen.



Mir macht es viel Spaß, da es immer wieder andere Muster sind.
Ich habe das äußere Loch der Trägerperlen nicht durchfädelt, 
weil ich keine richtige Verschlussvariante gefunden habe, für die beiden Drahtstränge. 
Meine Mom muss jetzt mal ausprobieren, wie die Kette sich so trägt ;-)


Trägerperlen von Creanon

Verlinkt bei:



Das könnte Sie auch interessieren...

Related Posts with Thumbnails